Merkel glaubt an Allmacht der Regulierung bzw. an Zauberei


Frau Merkel fordert die Regulierung der Schattenbanken als zentrales Thema des nächsten G 20 Gipfel in Australien. „Die Gefahr, dass bei einer verbesserten Regulierung der Banken, alle Risiken in die Schattenbanken auswandern, ist nicht nur theoretisch, sondern sie wird mir von Experten auch als ganz praktisch beschrieben.“ (1)   Zufragen wäre, ob Frau Merkel mögliche… Weiterlesen

Altersversorgung. Warum eine Zeitpunkt-Planung und eine Rückwärtsbetrachtung falsch sind


Es gibt einige grundlegende Irrtümer bei der Planung der Altersversorgung. Zwei Irrtümer sollen hier betrachtet werden: Bei der Planung wird meist die jüngere Vergangenheit als Ausgangsbasis für die Prognose der Zukunft genommen. Ein zweiter Fehler liegt in der strikten Trennung zwischen Erwerbsphase und Ruhestandsphase. 1.Die Vergangenheit als Berechnungsgrundlage für die Zukunft heranziehen: Wahrscheinlich ist es… Weiterlesen

Wirtschaftliche Zukunft: Zunächst einmal auf die „Weißen“ und „Grauen“ Schwäne achten


Wer regelmäßig die Medien verfolgt und dabei versucht nicht nur das zu lesen, was die Journalisten meinen, was wir lesen wollen, kann eigentlich recht schnell auf den Gedanken kommen, das nicht allein die „Schwarzen Schwäne“ die Gefahren darstellen. Ich meine, es gibt genug „Weiße Schwäne“ und dann auch noch „Graue Schwäne“, die es wert sind… Weiterlesen

Schwarzen Schwan gesehen und nicht gehandelt?


Nun sind die USA doch nicht zahlungsunfähig geworden. War die Medienhysterie damit unsinnig? (1) Ich vermute, es sind bald so einige Stimmen zu hören, der Kompromiss sei absehbar gewesen – und vorsorglich zu reagieren, sei totaler Unsinn gewesen. Auch wir standen letzte Woche vor der Entscheidung, ob und wie wir gegenüber unseren Kunden reagieren sollten.… Weiterlesen