Etwas anderes Wichtiges, was uns das Helikopter-Geld der EZB lehren kann


In einer Analyse des relativ neuen Onlinemagazins MAKRONOM  (empfehlenswert!) über die praktischen Probleme bei der Umsetzung von Helikopter-Geld ist eine ganz wesentliche Aussage zu finden.  Der Begriff Helikopter-Geld wird dem Ökonomen und Nobölpreisträger Milton Friedman zugeschrieben und versinnbildlicht die Idee, neues Geld vom Himmel herunter auf die Verbraucher regnen zu lassen. Warum? Damit die Wirtschaft… Weiterlesen

Analogien. Dieses Herz des Denkens brauchen wir in der Ökonomie


Für meinen Twitter-Freund Ralf Keuper ist es schon jetzt das jetzt das Wissenschaftsbuch des Jahres: Die Analogie. Das Herz des Denkens von Douglas Hofstadter und Emmanuel Sander. (1) Auf seinem Twitter-Acount beschäftigt sich Ralf Keuper viel – aber nicht ausschließlich -mit ökonomischen Themenstellungen und so mag es etwas verwundern, dass er gerade dieses Buch für sich… Weiterlesen

Kann die Ökonomie aus der Geschichte lernen?


Nein, ich will jetzt nicht über Reinhart und Rogoff und deren Excel-Fehler schreiben. Und es soll auch nicht diskutiert werden, ob die 90% Schuldenregel richtig sei. Nach dieser Regel  soll ja bekanntlich das Wirtschaftswachstum schrumpfen, wenn die Staatsverschuldung auf 90% des Bruttoinlandsprodukts gestiegen ist. Obwohl, wenn man die inhaltliche Diskussion um Reinhart /Rogoff einmal ausklammert,… Weiterlesen

Vier Jahre zu spät? Mark Schieritz: Die Inflationslüge


Traumata soll man pflegen. Dies könnten man meinen, wenn man die Schlagzeilen der Medien und die Marketingaussagen der Finanzexperten der vergangenen Jahre seit 2008/2009 betrachten. Etwas spät, aber immerhin, nimmt sich jetzt Mark Schieritz (1) dieses Themas in seinem neuen Buch an: „Die Inflationslüge – wie die Angst ums Geld uns ruiniert“ (2). In der… Weiterlesen