Machen Schuldenphobie und Vermögenspreizung das Internet der Dinge zur letzten Innovation?


Da haben wir einmal eine positive Meldung in einer amerikanischen Zeitschrift (1): Für das Internet der Dinge wird für die nächsten fünf Jahre ein jährliches Wachstum von 67 % erwartet. Bei diesem Internet der Dinge geht es im Wesentlichen um smarte Technologien und Vernetzung der elektrischen Geräte im Haushalt. Es sei jetzt dahingestellt, ob man… Weiterlesen

Professor Sinn: Hilfe und Umverteilung ist nötig


„Wir brauchten eigentlich mehr Umverteilung, um die Verlierer der Globalisierung zu entschädigen, … …aber es wird immer schwieriger, dafür die Mittel aufzubringen“ So wurde Prof. Sinn von der Zeit am 22.5.2005 zitiert. Leider fehlt ein weiterführender Quellennachweis. Interessant wäre es zu wissen, ob hier als Verlierer der Globalisierung nur der Deutsche Arbeitnehmer gemeint war. Schaut… Weiterlesen