Zu Weihnachten: Noch mehr Transparenz – der private Bücherschrank wird geöffnet


Ausnahmsweise, weil Weihnachten ist, öffnen wir einmal den privaten Bücherschrank ….

22122015wb1

 

Was andere Finanzberater sonst noch so lesen (außer Finanzlektüre) , wissen wir natürlich nicht. Unsere Kunden wissen dies aber häufig aus persönlichen Gesprächen. Nun zu Weihnachten wollen wir dies auch Ihnen allen, die uns hier im Blog, aber auch auf anderen Social-Media Kanälen folgen, gesammelt und kommentiert mitteilen. Wir wünschen frohe Festtage und einen guten Start in das neue Jahr!

Etwas Ruhe, sich etwas zurücknehmen und ab und zu neu denken. Das empfiehlt sich für uns als Finanzberater … aber eigentlich doch fast immer im Leben. Warum:

„Die Erfahrung färbt und beeinflusst jedoch alle unsere Wahrnehmungen, in dem Sie alles, was uns begegnet, vorwegnimmt und vorhersagt. Das ist der Grund, warum Goethe empfahl, dass „man Kinder und Vögel fragen muss, wie Kirschen und Erdbeeren schmecken“

Gerald Smallberg , Neurologe New York

Erfreulich, dass es auch ganz praktisch denkende Philosophen gibt. Wenn sie uns das Leben nur nicht so schwer machen würden ….

„Wenn man sich wirklich klein macht, kann man im Grunde alles fremden Mächten zuschreiben“

Daniel C. Dennet , Ellenbogenfreiheit

Allerdings, auch wenn man den Blick von ganz oben auf die Welt wirft, wie gleich der Kosmologe, scheint Daniel Dennet richtig zu liegen:

„Es gibt keine bessere Garantie fürs Scheitern, als von der Unmöglichkeit des Erfolgs überzeugt zu sein und es daher nicht einmal zu versuchen.“

Max Tegmark, Unser mathematisches Universum

Was der philosophische Blick von Innen zeigt und was die kosmologische Sicht für das ganz praktische Leben bedeutet , verliert sich keinesfalls in der (fast) unendlichen Zeit der Erdgeschichte:

„Wenn wir in den Abgrund der Zeit blicken, wird uns vielleicht nicht schwindlig, aber wir spüren, wie bedeutungslos wir in der 4,6 Milliarden Jahre langen Geschichte der Erde sind und wie bedeutsam in diesem gewaltigen Zeitraum der kurze Augenblick ist, in dem wir leben.“

Alun Andersen ,Früherer Chefredakteur von New Scientist

Zu sagen, unser Leben sei nur ein kurzer Augenblick, ist ganz persönlich gesehen, natürlich nur dann bedeutsam, wenn wir nicht daran denken …

„… dass das größte Risiko darin besteht, dass wir ans Ende unseres Lebens gelangen und es nie für irgendetwas riskiert haben …“

Garrett Lisi ,Theoretischer Physiker

… und auch wenn wir trotz der Kürze der Zeit einmal an die große Zukunft der Welt denken wollen, haben die Menschen alle Chancen, die Welt positiv zu gestalten:

„Wir Menschen haben ein Anrecht darauf, uns auf einzigartige Weise wichtig zu fühlen, nämlich als die erste bekannte Art, die die Macht besitzt, ihr revolutionäres Erbe zu gestalten.“

Martin Rees ,Professor für Kosmologie und Astrophysik

Was dafür zu tun ist, beschreibt ein Psychologie -Professor ….

„Ich werde jedoch nicht vorhersagen, dass die Zukunft der Menschen tatsächlich positiv sein wird, sondern dass das wahrscheinlicher wird, wenn wir systematisch über sie nachdenken.“

Martin Seligman, Professor für Psychologie Pennsylvania

Und noch zwei etwas weniger theoretische (tatsächlich weniger theoretische?) Aussagen, die uns gefallen haben …

„Mit einem Wort, um den Wald klar erkennen zu können, wünschen wir, vom Blick auf die Bäume verschont zu bleiben.“

Douglas Hofstadter & Emmanuell Sander Die Analogie: Das Herz des Denkens

… dabei ist alles so einfach:

„Die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens liegt im Sinn selbst. Dass es unendlich viel Sinn gibt, den wir erkennen und verändern können, ist schon der Sinn.“

Markus Gabriel , Warum es die Welt nicht gibt


 

Soweit nicht angegeben stammen die Zitate aus den Büchern: Wie funktioniert die Welt und Was macht uns schlauer? Jeweils herausgegeben von John Brockman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s