So gestaltet sich eine Steuerberatung online


Jedes Jahr sind alle Deutschen, die über ein Einkommen verfügen und einmal eine Steuererklärung gemacht haben, verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben. Während das für Privatpersonen schon recht aufwendig ist und von vielen verabscheut wird, ist der Aufwand für Unternehmen umso größer. Aus diesem Grunde gibt es Steuerberater, dessen Dienste von zahlreichen Menschen Monat für Monat genutzt werden. Ein Steuerberater macht die Arbeit zwar um ein Vielfaches leichter, aber dennoch kostet er Zeit. Regelmäßige Termine und Besprechungen stehen auf der Tagesordnung. Genau hier ist es, wo Felix1 als Onlinesteuerberater ins Spiel kommt.

Was ist ein Onlinesteuerberater?

Ein Onlinesteuerberater ist ein Steuerberater, der es den Mandanten ermöglicht, den größten Teil der Arbeit über das Internet zu erledigen. Bei Felix1 zum Beispiel kann und wird die meiste Korrespondenz über das Internet abgewickelt. Das geht nicht nur schnell und spart Zeit, sondern verringert auch deutlich die anfallende Zettelwirtschaft im Büro und am Arbeitsplatz. Mandanten erhalten ihr eigenes „virtuelles“ Ablagefach, in dem sie alle Dokumente einreichen und abfragen können. Hier erhalten sie zudem alle wichtigen Nachrichten und Informationen. Dank der Anbietung an mobile Apps für das Smartphone haben Mandanten außerdem auch von unterwegs immer und jederzeit Zugang zu ihrem Steuerberater. Da der größte Teil der Arbeit online erledigt werden kann, sind nur in wenigen, dringenden Fällen Besuche vor Ort nötig. Dadurch wird die gesamte Abwicklung noch einmal deutlich vereinfacht und schneller.

Wie funktioniert ein Onlinesteuerberater?

Der Onlinesteuerberater bietet den Mandanten die Möglichkeit, eine Vielzahl der Aufgaben direkt über das Internet zu erledigen. Dokumente, Informationen, Nachrichten, etc. werden komplett über den eigenen Kundenbereich zwischen Mandant und Steuerberater abgewickelt. Nur in wenigen Fällen ist ein Besuch in der Kanzlei notwendig. Damit jedoch keine Probleme auftreten, erhält jeder Mandant seinen persönlichen Steuerberater als Ansprechpartner. Bei Felix1 beispielsweise wird dieser aus einem der zahlreichen bundesweit tätigen Steuerberatern ausgewählt und steht nicht nur über das Internet, sondern auch telefonisch, sowie in seiner Kanzlei, dem Mandanten zur Verfügung.

Was kostet ein Onlinesteuerberater?

Ein weiterer Vorteil von Felix1 ist die Preisgestaltung. Während der Steuerberater oftmals nach Aufwand berechnet und die Kosten dadurch schwer vorhersehbar sind, zahlt der Mandant beim Onlinesteuerberater einen festen Pauschalbetrag pro Monat. Der Mandant muss lediglich seine Daten und sein Einkommen bzw. seinen Umsatz im System angeben und bekommt sofort und direkt online seinen festen monatlichen Preis. Somit weiß der Mandant zu jederzeit genau, was er bezahlen muss. Es gibt keine bösen Überraschungen oder unerwarteten Kosten, die den Mandanten später treffen können. Insgesamt ist damit der Onlinesteuerberater nicht nur schneller und deutlich einfacher sondern auch in Bezug auf die Kosten deutlich transparenter und sicherer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s