Wer denn nun? Todesfallabsicherung nach erneuter Heirat


Es findet sich in vielen Lebensläufen: Scheidung und neue Heirat. Beide Schritte sind emotional belastet, wenn auch in unterschiedlicher Weise. Da ist es verständlich, das mit Eintritt in eine neue Ehe das Thema Finanzen und Zukunftsplanung nicht immer erste Priorität hat.

Aber was zum Zeitpunkt des Eintritts in diese neue Lebensphase leicht übersehen wird, gerät dann auch leicht dauerhaft in den Hintergrund. Erschwerend kommt hinzu, dass man einige Formulierungen in Vorsorgeverträgen – hier insbesondere bei der Risiko- oder Kapitallebensversicherung – möglicherweise falsch interpretiert. Es geht hierbei insbesondere um die Bezugsberechtigung aus einer Lebensversicherung im Todesfall.

Zum Thema Bezugsrecht im Todesfall hat das BGH am 22.7.2015 folgende Entscheidung getroffen (1):

Sinngemäss: Ist in der Lebensversicherung als Bezugsrecht vereinbart, dass der verwitwete Ehegatte im Todesfall die Leistung erhalten solle, so bezieht sich dies auf den Ehegatten mit dem der Verstorbene zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Erklärung verheiratet war. Also die Ex-Ehefrau!

Als juristischer Laie übersieht man diese weiterreichende Auslegung sicherlich leicht. Also, auch wenn mit einer erneuten Heirat zunächst alles andere als das Thema Finanzen hohe Priorität hat, empfehlen wir dennoch, alle bestehenden Versicherungs-, Spar- und Kreditverträge gemeinsam mit einem Fachmann zu überprüfen.

In Hinblick auf Risikolebensversicherungen bietet sich dies schon deshalb, weil häufig die Vertragsgestaltung in Hinblick auf Erbschaftssteuer suboptimal geregelt ist. Vergleichen Sie dazu auch folgenden Beitrag in unserem Versicherungs-Katalog: Risikolebensversicherung richtig gestalten – insbesondere für nicht-verheiratete Paare


 

(1) Zum BGH-Urteil vom 22.7.2015

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s