Banken: Zeigt sich in fünf Jahren, dass Christiane Recht hatte?


Seit dem Jahr 2008 hat uns in unserem kleinen Office das Thema „Banken“ keine Ruhe gelassen. Kommt es nochmal zu einem Bankencrash? (Dabei sprechen wir von Deutschland.)
250914cIch persönlich „glaube“ es nicht. Meine Geschäftspartnerin, Christiane Könitz, hält es hier mit dem Glauben etwas anders. Wichtig ist hierbei die Betonung des Begriffs „glauben“. Rein eng ökonomisch betrachtet unter Heranziehung der Fakten, wäre eine negative Prognose wahrscheinlich leichter möglich. Dazu haben wir hier im Blog ausreichend berichtet.

Aber neben der Ökonomie im engeren Sinne gibt es ja den rettenden Staat …

Wir können aber einmal die weibliche Intuition mit aktuellen Fakten in Verbindung bringen. Weil wir auch im Finanzierungsgeschäft tätig sind, fragen wir uns immer wieder, wie es möglich ist, dass Banken extrem günstige Hypothekendarlehen mit 10 oder 15-jähriger Zinsbindung anbieten können.Irgendwoher müssen sie dieses Geld ja haben. Aber wer gibt den Banken Geld zu so niedrigen Zinsen für 10 oder 15 Jahre. Man beachte dabei, dass diese Zinsen niedriger sein müssen als die Zinsen, die den Banken von ihren Kreditnehmer für die Immobilienkredite verlangen. Sonst decken die Banken ihre Kosten nicht, und verdienenauch nichts.  Erst neulich haben wir bei einem Mitarbeiter einer sehr großen deutschen Bank danach gefragt. Die Antwort: „wir reden finanzieren uns fristengerecht, jedenfalls sagen sie uns dies in unserem Haus “

Betrachten wir in diesem Zusammenhang einmal folgende Zeitungsmeldung, wonach die Commerzbank Pfandbriefe mit einem Volumen von 1 Milliarden € mit einer Zinsbindung von 5 Jahren zu einem Zins von 0,35% platziert hat (1). Diese Pfandbriefe stellen Verbindlichkeiten der Bank dar, die sie mit den von ihr vergebenden privaten Baufinanzierung besichert hat.

Auf den ersten Blick mag diese Vorgehensweise positiv und nachvollziehbar erscheinen: Das ist eine Bankarbeit im klassischen Sinne. Die Bank verzinst Einlagen privater oder institutioneller Anleger und gibt diese mit ihrer Marge versehen und höher verzinst an die reale Wirtschaft weiter. Und als Sicherheit hat die Bank noch „Betongold“.

Aber wie sieht es in fünf Jahren aus?

Die überwiegende Mehrzahl der Immobilenfinanzierungen dürfte eine Laufzeit der Zinsfestschreibung von über zehn Jahren haben. Laut einer Untersuchung von Dr. Klein betrug die durchschnittliche Sollzinsbindung im Juli 2014 11 Jahre und 10 Monate (2).
Wenn sich die Struktur der vergebenen Hypotheken bei der Commerzbank ähnlich darstellt, erhält die Bank auch vom 6. bis 11. Jahr nur die jetzt vereinbarten niedrigen Zinsen, muss sich aber ab dem 6. Jahr neues Kapital beschaffen, um die vergebenen Hypotheken zu refinanzieren. Denn die jetzt verkauften Pfandbriefe in Höhe von einer Milliarde Euro müssen nach 5 Jahren zurückgezahlt werden. Und es ist durchaus nicht ausgeschlossen, dass die Commerzbank dann wesentlich höhere Zinsen für den Ersatz der ausgelaufenen Pfandbriefe bezahlen muss als sie selbst durch die heute vergebenen Hypotheken erhält. Und damit wurde sie dann über 6 Jahre Verluste aus den heutigen Geschäften erzielen.

Nun ist allerdings 1 Milliarde nicht fristenkongruent refinanziertes Hypothekengeschäft nicht automatisch tödlich für die Commerzbank, risikolos ist es aber auch nicht. (Man denke an die durch die Depfa verursachte Krise(3))  Es handelt sich also doch nicht um das oben erwähnte klassische Bankgeschäft im konservativen Sinne sondern stellt in gewisser Spekulation dar.

In 5 Jahren werde ich dann zusammen mit Christiane eine Rückschau halten. Schauen wir mal ….


 

(1) Handelsblatt: Commerzbank begibt Milliarden Pfandbrief 

(2) Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung 07/2014: Standardrate so niedrig wie noch nie

(3) Sehr gut in Wikipedia nachzulesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s