Nur wenige Versicherungen berücksichtigen den demografischen und gesellschaftlichen Wandel


  • Sehr vereinfacht dargestellt kann man Versicherungen in zwei Klasssen einteilen:  Versicherungen, die das Geschaffene bewahren und schützen. Dazu gehören Hausratversicherungen, Wohngebäudeversicherungen, Haftpflichtversicherungen und mehr
  • Versicherungen, die es uns ermöglichen, überhaupt erst etwas zu schaffen und unseren Lebensstandard zu bewahren

Zur zweiten Gruppe gehören Berufsunfähigkeitsversicherungen, Krankentagegeldversicherungen und ähnliche. Sie dienen dazu, mögliche gesundheitsbedingte Einkommensausfälle abzusichern. Es gibt diese Versicherungsarten schon fast ewig. Daher sind die Vertragsausgestaltungen auch an Lebensmodellen der Vergangenheit ausgerichtet.

dddddddDie herkömmlichen Versicherungen  unterstellen indirekt:

•             lebenslang wird im erlernten Beruf gearbeitet

•             jeder hört mit 65/7 Jahren auf beruflich tätig zu sein

•             und sie unterstellen relativ gleichmässige Einkommensentwicklungen

So stellen sich aber nur noch wenige Lebensläufe dar. Leider stellen aber die meisten Versicherungsbedingungen noch hierauf ab.

So bezieht sich die Berufsunfähigkeitsversicherung darauf, dass Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind den zuletzt ausgeübten Beruf zu 50% auszuüben. Dabei kennen nahezu alle Berufsunfähigkeitsversicherungen die Klausel der konkrete Verweisung. Diese Bedingung führt dazu, dass die Berufsunfähigkeitsrente entfällt, wenn die versicherte Person Einkommen aus einem anderen Beruf erzielt, der in etwa der gleichen Lebensstellung entspricht. Nur wenige Menschen werden, wenn eine Krankheit sie hindert, den bisherigen Beruf auszuüben, ganz auf eine berufliche Tätigkeit verzichten wollen. Zuweilen bietet gerade eine Krankheit den konkreten Anlass das Leben zu ändern – und damit auch den Beruf zu wechseln. Um diesen Schritt zu tun, benötigen Sie aber häufig eine Einmalzahlung als Starthilfe. Die Berufsunfähigkeitsversicherungen kennen in der Regel keine Einmalzahlung. Diese Versicherung kennt also klare Grenzen, wenn es um ihre persönliche Entscheidungsautonomie geht. Nicht in allen Szenarien, aber doch bei einigen Lebensentwürfen und vor allem bei der tatsächlichen Umsetzung eines neuen Lebensentwurfs kann sogar der Leistungsanspruch verloren kennen. Nämlich genau in dem Fall in dem Sie – auch finanziell – erfolgreich einen neuen Lebensweg beschreiten, könnte der „eigentlich erwartete“ Anspruch auf Rentenleistungen aufgrund der konkreten Verweisung entfallen. (Nicht immer, aber in einem solchen Fall hätten sie vorab umsonst Beiträge gezahlt.)

Etwas überspitzt formuliert bedeutet dies: Wessen Leben nicht nach dem tradierten Muster abläuft, läuft Gefahr bei Krankheit nicht adäquat abgesichert zu sein.

Die Einschränkungen dieser tradierten Versicherungen ergeben sich aus der Unterstellung dieser vielfach nicht mehr zeitgemäßen Lebensmuster. Helfen kann hier eine Versicherung, die nicht diese Einschränkungen kennt. Eine solche Dread Disease Versicherung stellt im weitesten Sinne auf die freie Wahl der Lebensgestaltung ab und leistet genau dann, wenn ein Verlust  physischer Kraft uns hindert, dass zu tun, was wir wollen oder aus wirtschaftlichen Gründen müssen. Und sie sichert auch Einkommen ab, welches Sie noch nach dem 65/7. Lebensjahr erwirtschaften.

Dread Disease Versicherungen sind bereits ab einem Monatsbeitrag von 30 Euro möglich. Für Menschen, die immer selbstbestimmt handeln möchten, stellt diese Versicherungsart eine interessante Absicherungsmöglichkeit dar. Dies gilt nicht nur dann, wenn Sie noch Ihr ganzes Leben vor sich haben. Auch viele Menschen über 60 Jahre wollen nicht dem typischen Lebensmuster entsprechen und auch über das klassische Rentenalter hinaus beruflich aktiv bleiben. Einige Menschen werden dies nicht nur wollen, sondern werden  auch finanziellen Gründen beruflich aktiv bleiben müssen. Und in solchen Situationen wird es dann aber besonders wichtig sein, finanziellen Schutz für den Fall vereinbart zu haben, indem gesundheitliche Einschränkungen dies unmöglich macht.

Dread Disease Versicherung können auch noch im 69. Lebensjahr abschlossen werden. Der Versicherungsschutz kann lebenslänglich gelten. Informieren Sie sich und fordern Sie hier Informationen ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s