Attraktiv und ausgezeichnet: Frauen im Fondsmanagement


Sie ist nicht nur attraktiv, sondern auch erfolgreich und mit ihrem Investmentfonds seit Jahren in unseren  Musterdepots vertreten. Jetzt ist der von Johanna Kyrklund gemanagte Investmentfonds  Schroders ISF Global Diversified Growth auch von Scope ausgezeichnet worden.

KirklundImmer wieder wird thematisiert, warum so wenig Frauen an führender Stelle im Management von Investmentfonds zu finden sind. Und wie das Ergebnis dieser Analyse zeigt, hat diese Forderung durchaus Berechtigung.

Allerdings gibt es zusätzlich auch strukturelle Kriterien, die für diesen Investmentfonds sprechen:

    • Beimischung von alternativen Anlageklassen wie Private Equity, Immobilien, Rohstoffe und Hedgefonds

  • sehr aktive Allokation
  • und ein effektiver Anlageausschuss des Hauses Schroders

Zu beachten sind aber auch die Risiken:

  • Der Fonds  beinhaltet generell hohe Risiken (Risikoklasse 6 auf einer Skala von 1-niedriges Risiko bis 7- sehr hohes Risiko). Dies bedeutet, dass grundsätzlich sehr hohe Verluste möglich sind.
  • Der Fonds legt auch in andere Fonds an. Diese können möglicherweise die Rückgabe von Anteilen aussetzen. Dann kann hierdurch die Liquidität des Fonds eingeschränkt sein, sodass Sie zum Beispiel Ihre Anteile an dem Schroders Fonds nicht zurückgeben können.
  • Der Einsatz von Derivaten kann zu zusätzlichen Risiken führen

Wie das Scope Rating darlegt, stellt sich das Ergebnis dieses Fonds  im Vergleich zu seiner Fondskategorie aber bisher positiv dar. Wobei wie immer wieder betont werden muss, dies  kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Entwicklung ist!  Wie schon häufiger in diesem Blog dargelegt, halten wir deshalb die strukturellen Merkmale eines Investmentfonds für wesentlich relevanter, als die reinen Vergangenheitswerte. Unter strukturellen Merkmalen verstehen wir, um nur einige wenige hier zu nennen:

  • In welche Anlageklassen darf der Fonds in welchem Umfang investieren?
  • Gibt es Mindestinvestitionsvorgaben für einzelne Assetklassen?
  • Welcher Investitionsansatz ( Beispiele: Top-down, Bottom-up ….) wird gewählt?
  • In welchem Umfang orientiert sich das Fondsmanagement an „alte Erfahrungen“, wie offen ist das Fondsmanagement für „neue“ Erkenntnisse

Eine intensive Beschäftigung mit den Investitionsmöglichkeiten, dem Anlagestil und den Prozessen der Entscheidungsfindung ist insbesondere dann von Relevanz, wenn Sie nicht korrelierende Investmentfonds für die Zusammensetzung Ihres Depots suchen.

Das Fondsrating finden Sie in diesem Newsletter von Scope.

_______________________________________________________________________

Anmerkungen:

Die Grafik bildet nicht Johanna Kyrklund ab. Nur für den Fall, dass Sie interessiert sind, hier ein Link mit einer kurzen Beschreibung zu Johanna Kyrklund.

Disclaimer:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zum Kauf dieses Investmentfonds dar. Sie können aber jederzeit alle relvanten Informationen zu diesem Fonds von uns abfordern. Die hier genannten Informationen sind nicht ausreichend, um sich ein abschliessendes Bild von diesem Fonds zu bilden.Selbstverständlich beraten wir Sie auch dazu, ob dieser Investmentfonds zu Ihren Anlagezielen und Ihrer Risikopräferenz passt. Mehr Informationen zu diesem Fonds finden Sie unter Angabe der WKN A1JYBQ auch auf verschiedenen Portalen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s