Nur ein Mischfonds ist nicht ausreichend für eine gute Diversifikation


Wer einen so genannten Mischfonds (Aktien- und Rentenfonds) wählt oder eine der neueren Anlageformen wie Absolute Return Fonds oder Multi Asset Fonds wählt, dürfte in den meisten Fällen das Ziel verfolgen, durch diese Diversifikation innerhalb des Fonds weniger Marktschwankungen ausgesetzt zu werden. Es wird also bewusst auf hohe Rendite verzichtet, um das Risiko zu minimieren. Die einzelne Anlageentscheidung (wann und in welche Anlageklasse investiert wird)  überlässt der  Anleger dabei dem Fondsmanagement. Hierbei hat die Anlage innerhalb eines  Investmentfonds  für den Anleger den Vorteil, dass üblicherweise genau beschrieben ist, in welche Anlageklassen  investiert werden darf und in welchem Umfang dies geschehen darf.

Obwohl die genannten Investmentfonds im wesentlich von der Aufteilung der Anlagen ähnlich investieren,  unterscheiden sich diese. Ein wesentlicher – aber nicht immer von dem Anleger beachteter – Unterschied liegt im Investmentprozess, also in der Vorgehensweise bei der spezifischen Auswahl der einzelnen Anlagen.

Kennt man diese unterschiedliche Investmentstile  und diversifiziert als Anlieger selbst zwischen Investmentfonds mit unterschiedlichen Investmentstilen, besteht die Chance eine zusätzliche Stabilität der Wertentwicklung des Anlagedepots zu erreichen.

Als Beispiel betrachten wir hier folgende Investmentfonds:Sauren Global Defensiv A, Carmignac Patrimoine A, DNCA Invest Eurose, STS Glob Dynamic Balanced A € T,

  • Sauren Global Defensiv A: dieser Investmentfonds wird von FVBS (1) in der Klasse Dachfonds: überwiegend  Renten geführt.
  • STS Glob Dynamic Balanced A € T: dieser Investmentfonds wird von FVBS in der Klasse Dachfonds: Aktien und Renten geführt.
  • Carmignac Patrimoine A: dieser Investmentfonds wird von FVBS in der Klasse Dachfonds: Mischfonds Aktien und Anleihen weltweit
  • DNCA Invest Eurose : dieser Investmentfonds wird von FVBS in der Klasse Dachfonds: Mischfonds überwiegend  Renten geführt.

Die unterschiedlichen Klassifizierungen lassen vermuten, dass hier Äpfel mit Birnen verglichen werden, tatsächlich bestehen aber hohe Ähnlichkeiten bei den genannten Fonds  in der Struktur der einzelnen Anlageklassen.

Mischfonds StrukturDer Sauren Global Defensiv fällt etwas aus der Reihe, weil die Aktienquote relativ gering ist. Schaut man sich aber die sonstigen Anlagenklassen etwas detaillierter an, so können in einem weiteren Sinne viele der anderen Anlageklassen originär dem Bereich Renten und Aktien zugeordnet werden. Zudem ist dieser Fonds sehr bekannt und mehrfach prämiert worden, so dass es sich anbietet, diesen Fonds in diesem Vergleich zu berücksichtigen.

Wir stellen hier die Hypothese auf, dass sich mit unterschiedlichen Anlagestilen eine weniger stark schwankende Entwicklung des Gesamtportfolios erreichen lässt . Für die betrachteten Fonds lassen sich diese Investmentstile sehr vereinfacht wie folgt darstellen

StilWir können den Sauren Global Defensiv durchaus als Klassiker für eine nicht zu spekulative Investmentfondsanlage bezeichnen. Wir wählen diesen Fonds deshalb als Maßstab, um diesen Fonds mit einer Kombination weiterer Fonds mit unterschiedlichen Investmentstilen zu vergleichen. Will man die Risikoschwankungen quantifizieren, so bietet sich als Maßstab die Volatilität an. Wenn wir die Volatilität  zu dem erzielten Wertzuwachs in Relation setzen, können wir prüfen, ob höhere Schwankungen mit höheren Renditen belohnt werden, wie man dies allgemein vermutet.

Die nachfolgende Grafik zeigt, dass  dies zumindest in dem betrachteten Auswertungszeitraum der Fall ist. Der Sauren Global Defensiv hatte eine vergleichsweise geringe Volatilität (etwas über  2%), konnte im Vergleich zu den anderen Fonds aber nur eine geringere Rendite ausweisen.

VolaDie anderen drei betrachteten Fonds hatten eine fast  doppelt so große Volatilität, aber auch deutlich höhere Renditen.

Unsere Überlegung war nun diese drei Fonds, die sich weniger durch die Auswahl der Anlagenklassen als vielmehr durch sehr unterschiedliche Investmentstile unterscheiden, in einem Depot zu  kombinieren, um zu sehen, ob die verschiedenen Anlagestile sich in unterschiedlichen Wertentwicklung gerade bei kurzfristiger Betrachtung bemerkbar machen (gegenläufige Entwicklung ist ja eine Voraussetzung für den Ausgleich von Verlusten einzelner Fonds) und ob dann durch die Kombination ein insgesamt besseres Ergebnis erreicht werden kann.

Die unterschiedlichen Wertentwicklungen dieser Fonds auf Monatsbasis zeigt nachstehende Grafik sehr deutlich:

monatKehren wir zum Ausgangspunkt der Überlegungen zurück, dass durch Diversifikation insgesamt weniger Schwankungen erzielt werden sollen, so vermittelt diese Grafik zunächst nicht den Eindruck. Überraschend ist aber, wenn das Ergebnis verglichen wird, wie sich ein Investment allein in dem Klassiker Sauren Global Defensiv im Vergleich zu einer Vierer Kombination und im Vergleich zu einer Dreierkombination (ohne Sauren entwickelt hatte)

vgl

Wir sehen hier einen wesentlich gleichmäßigen Verlauf, wenn durch die Auswahl zusätzlicher Mischfonds mit unterschiedlichen Anlagestilen diversifiziert wird.

Wir vermuten, dass ein Grund hierfür die unterschiedlichen Investmentstile sein können. Bei dieser Vermutung ist uns klar, dass wesentlich mehr und/oder auch andere Gründe maßgebend für die positive Entwicklung der kombinierten Fonds sein können. Dennoch scheint uns diese Überlegung als erste einfache Arbeitshypothese für die Diversifikation innerhalb von  Mischfonds zunächst sinnvoll.

Wenn Sie weitere Fragen zu dieser Thematik haben, können Sie uns diese hier stellen. Bitte beachten Sie, dass diese Darstellung keine individuelle Anlageberatung ersetzt. Zudem ist es generell nicht zulässig von vergangenen Wertentwicklungen auf die Zukunft zu schließen.

____________________________________________________________________________

(1) FVBS ist ein Fondsauswertungsprogramm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s