Auswahl geschlossener Fonds: Jetzt gilt es ein weiteres Auswahlkriterium zu beachten


Will man möglichst breit diversifizieren und sich dabei an den Investitionsstrategien einiger Family Offices orientieren,  so können geschlossene Fonds auch heute noch ihre Berechtigung in der individuellen Anlagestrategie haben – trotz teilweise negativer Ergebnisse. Worauf sollte man aber bei der Auswahl achten? Eine gründliche Analyse ist bei dieser Anlageklasse besonders angebracht, denn hier könnte immer ein Totalverlustrisiko drohen. Neben üblichen Auswahlkriterien:

  • Plausibilität des Anlagekonzepts
  • Beurteilung durch Fachpresse
  • Ratings
  • Leistungsbilanz

um hier nur einige genannt zu haben, rückt heute auch das Kriterium Platzierungsstand und

Anzahl der Fonds, die innerhalb von 6 Monaten platziert werden konnten (Quelle der Zahlen: Scope)

Platzierungsdauer in den Vordergrund. Wie die nebenstehend Graphik zeigt, nahm die Anzahl der Fonds, die innerhalb von 6 Monaten platziert (also tatsächlich geschlossenen) wurde in den letzten Jahren deutlich ab. Und noch heute werden 17 Fonds angeboten, die bereits im Jahre 2010 aufgelegt wurden.

Warum ist die Platzierungsdauer als Entscheidungskriterium relevant? Es muss  nicht generell negativ für den Anleger sein, in einen Fonds zu investieren, der bereits seit längerer Zeit am Markt angeboten wird. Es kann aber auch gravierend negative Folgen für den Anleger haben, in einen Fonds zu investieren, dessen Platzierungs länger als ursprünglich geplant andauert. Gründe hierfür können sein:

  • die Zwischenfinanzierung wird teurer als prospektiert.
  • eventuell kommt das notwendige Eigenkapital bis zur Deadline (z:B. im Gesellschaftsvertrag vereinbartes Platzierungsende; aber auch Frist zur Abnahme des Objektes) nicht zusammen, dann muss zusätzliches den Fonds belastendes Fremdkapital aufgenommen werden, soweit dies überhaupt möglich ist.
  • es können für den Fonds Konventionalstrafen fällig werden
  • etc.

Letztendlich kann die Folge auch darin bestehen, dass der Fonds rückabgewickelt wird. Dies wird für den Anleger aber nur dann ohne Folgen sein, wenn der Iniator des Fonds in der Lage ist, alle bis zum Zeitpunkt der Rückabwicklung angefallen Kosten selbst zu tragen und somit dem Anleger zu erstatten. Wenn vom Vertrieb/Initiator dieses Argument (Rückabwicklung ohne Schaden sei möglich) angeführt wird, sollte man sich die wirtschaftliche Situation des Anbieters aber schon sehr genau anschauen, ob er dieses Versprechen auch tatsächlich erfüllen kann.

Es kann aber auch positive Effekte haben, wenn eine Beteiligung sich lange in der Investitionsphase befindet. Als Beispiel seien hier Private Equity Fonds aufgeführt, die bereits erste Zielinvestments getätigt haben und deren erste Entwicklung jetzt eventuell schon bekannt ist. (Aber Achtung: auch hier ist einzuschätzen, ob der Fonds seine noch offenen Commitments mit den Zielfonds einhalten kann). Auch sogenannte Schiffs-Opportunity-Fonds, die sich noch in der Platzierung befinden, können aufgrund der langen Platzierungsdauer vorteilhaft sein, wenn die ersten Investments getätigt sind und diese erfolgsversprechend sind.

Wenn Sie also an einer Anlage in geschlossenen Fonds interessiert sind, wählen Sie zunächst die gewünschten Anlageklasse (Immobilie, Private Equity, Umweltfonds etc.) aus. Einen relativ großen Überblick auf die aktuellen Angebote finden Sie z.B. hier auf unserer Homepage. Beurteilen Sie dann das Angebot,  möglichst unter Zuhilfenahme fachlich versierter Berater. Und achten Sie dann auf – dies gilt besonders für die heutigen Zeiten – die Chancen und das Risiko, welche aus einer längeren Platzierungsdauer resultieren können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s