Credit Suisse mit 7000 cleveren Kunden? Clever ist anders!


Hoffentlich hatten nicht alle der 7000 Kunden der Credit Suisse die Absicht, Steuern zu hinterziehen. Das würde weder für deren Beratern noch für ein überlegtes Anlageverhalten sprechen. Aber wie die Medienartikel vermuten lassen, haben sich da wohl einige von Ihrer „Cleverness“ leiten lassen. Anscheinend reicht es, die Schlagworte: „billiger Versicherungsmantel“ und „keine Steuern zahlen“ zu nutzen. Und wenn dann noch die Anlage im Ausland erfolgt, meinen eben viele, Sie seien clever (Anmerkung 1).

Clever haben Anleger mit diesen Motiven aber nicht gehandelt, nur unüberlegt. Mir fallen jedenfalls viele Kapitalanlagestrategien ein, die extrem steuerschonend sind und legal. Und dies gilt für große und kleinere Anlage- und Sparbeträge.

Hier einige Möglichkeiten, die vielleicht nicht ganz typisch sind, aber auf einfachen klassischen Anlageprodukten beruhen. Ein Steuerspartipp, der uns am Herzen liegt, finden Sie ganz am Schluss.

Clevere Strategien kann man zum Beispiel mit so etwas vermeintlich langweiligen Anlagevehikeln wie Rentenversicherungen gestalten:

  • Kombinationen unterschiedlicher Rentenarten (Zeitrenten und lebenslängliche Renten)
  • Untypischerweise die Rentenversicherungen erst in sehr hohem Alter beginnen lassen
  • Prüfen, ob auch Rürup-Rentenversicherungen nicht erst im späten Rentenalter beginnen sollten

Gründe hierfür liegen in der unterschiedlichen Höhe des steuerpflichtigen Anteils. So beträgt zum Beispiel der steuerpflichtige Anteil

  • einer 5-jährigen Zeitrente nur 7%
  • einer ab dem 65. Lebensjahr beginnenden lebenslangen Rente 18%
  • dagegen bei einer ab 85. Lebensjahr beginnenden lebenslangen Rente 5%

Anders verhält es sich bei Rürup-Renten. Hier ist der steuerpflichtige Anteil um so höher, je später die Rente beginnt. Dennoch kann es sinnvoll sein, diese spät beginnen zu lassen. Angenommen Sie haben umfangreichen Immobilienbesitz, der steuerpflichtige Erträge erbringt, dann kann die Steuerbelastung bei Rentenbezug leicht im Bereich der Höchststeuersätze liegen. Zunächst hätten Sie damit nur den Steuerstundungseffekt genutzt. Anders aber, wenn im hohen Alter die Immobilien auf Kinder übertragen werden. Dann sinkt der Steuersatz, weil ihre Mieterträge entfallen, und je nach individueller Steuersituation kann es sein, dass die Rürup-Rente nicht mehr dem Höchststeuersatz unterliegt. Warum also die Rentenzahlung nicht spät beginnen lassen?

Clecer kann man sich aber auch verhalten, wenn man der Empfehlung von Kostolany folgt. Die Erträge von Schiffsbeteiligungen unterliegen meist nur einer fast vernachlässigbaren Tonnagebesteuerung. Aber wer denkt heute schon wie Kostolany? Dabei bieten gerade Fondsangebote, die im Zweitmarkt investieren, besondere Chancen.

Man kann aber auch den großen Unternehmen nachahmen, die Ihre Investitionsentscheidung von der Höhe der Steuerbelastung des jeweiligen Landes abhängig machen. Wenn Sie im Ausland Erträge erzielen, können sich bei Bestehen eines Doppelbesteuerungsabkommen fast steuerfreie Erträge erzielen lassen (2)

Clever heißt aber auch, einmal die kombinierten Wirkungen des niedrigen Zinsniveaus mit steuerlichen Sonderabschreibungen bei Immobilien zu durchdenken. Die potentiellen Renditeeffekte sind heute wesentlich interessanter als in der Vergangenheit.

Es gäbe soviel mehr zu berichten, aber Sie können uns ja auch unverbindlich kontaktieren :-).  Allerdings wir bieten keine Steuerberatung.

Aber zum Abschluss noch ein Wort zu ausländischen Lebensversicherungen: Wenn Sie bereit sind, die typischen und angemessenen Kosten einer echten Lebensversicherung zu zahlen, bieten ausländische Lebensversicherungen (hier am Beispiel Liechtensteins) echte anderweitige Vorteile:

  • Sie können ihr Geld auf jedes Konto der Welt überweisen lassen. Dies entbindet Sie nicht von Ihrer Steuerpflicht, kann aber trotz Steuerzahlungen in extremen Krisenzeiten sinnvoll sein.
  • Liechtensteiner Lebensversicherungen bieten eine echten Insolvenzschutz bei einer Insolvenz der Gesellschaft. (3)

Eine Steuersparmöglichkeit wird zuweilen vergessen: Wenn Sie Ihr Kapital steuerlich legal, aber optimiert angelegt haben und dabei keinesfalls den Renditeaspekt vernachlässigt haben, bleibt vielleicht noch Geld für eine andere Steuersparmöglichkeit: Spenden. Steuerlich absetzbare Spenden sind eine optimale Möglichkeit Gelder, die vielleicht im Staatshaushalt versickern, dahin zu lenken, wo diese eine gesellschaftliche Funktion erfüllen, die Sie ganz persönlich befürworten.

Und wenn Sie detaillierte Informationen wünschen, hier ist der einfachste Weg:

___________________________________________________________________________________________________________________

Anmerkungen:

(1) Einmal abgesehen davon, dass Steuerhinterziehungen illegal sind, ist ein solches Verhalten auch extrem unsolidarisch (OECD meldete, dass der Anteil der Löhne, Gehälter und Lohnnebenleistungen am gesamten Nationaleinkommen von 67 Prozent Anfang der 90er Jahre auf 62 Prozent derzeit gesunken sei).

(2) Die Erträge werden im Ausland versteuert. Wenn diese innerhalb der dortigen Freibeträge liegen, fällt im Ausland keine Steuer an. Soweit ein Doppelbesteuerungsabkommen besteht, sind diese Erträge in Deutschland nicht direkt steuerpflichtig, sie unterliegen allerdings dem Progressionsvorbehalt. Die daraus resultierenden Steuern sind bei sehr niedrigen und bei sehr hohem steuerpflichtigen Einkommen sehr gering.

(3) Zur Sicherheit deutscher Lebensversicherungen finden Sie hier mehr Informationen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s